ahlering.de
Müsen
Müsen

Müsen ist neben Ruckersfeld einer der ältesten Ortsteile Hilchenbachs. Stolze 925 Jahre alt waren beide Orte im Jahre 2004. Die Urkunde mit der bisher entdeckten ersten Erwähnung der Orte, die damals noch Muzhena und Rucershagen genannt wurden, datiert, aus dem Jahre 1079. Müsen war über Jahrhunderte hinweg eng verbunden mit dem Bergbau und mit Hütten sowie mit anderen Eisen- und NE-Metallen verarbeitenden Betrieben in der Nachbarschaft. Leider liegen uns auch aus Müsen trotz des Alters des Ortsteils nur wenige alte Bilder vor. Hier müssten nicht nur noch viele Bilder aus dem Bergbau, sondern auch viele alte Bilder von den schönen Fachwerkhäusern in der Ortsmitte aufzutreiben sein.

Alte Grube Stahlberg ca. 1890

Blick auf die Martins hardt 1919

Mehrmotivkarte - Ansichten von Müsen

Blick auf Müsen ca. 1912

Zum Gedäc ht- nis an die Gefalle - nen - ca. 1916

Blick auf Müsen 1973

Gasthof zum Stahlberg ca. 1927

Grube Stahlberg

Siemag und Blick auf Müsen

Alter Stich von Müsen

Erzlok im Jahre 1930

Erzlok im Jahre 1884

Die alte Schleppbahn

Erzgrub e Stahlb erg - Lithogr aphie 1867

Haben Sie Anmerkungen zu unserer Site "ahlering.de" oder zu unserer Site über die Site “Ortsteile gestern”? Mailen Sie uns oder tragen Sie sich ins Gästebuch ein. Wir freuen uns auf Ihre Meinung