ahlering.de
Vormwald
Vormwald

Vormwald ist ein ehemals durch die Landwirtschaft geprägter Ortsteil, die sich nur noch in Teilen bis heute gehalten hat. Heute besitzt Vormwald vorrangig die Funktion als Wohnstandort mit günstiger Anbindung durch Bahnhof und durch die ortstrennende Bundesstraße. Ein zerrissenes Ortsbild und die Ansiedlung über eine weite Strecke entlang einer vielbefahrenen Bundesstraße sowie ein nur wenig entwickelter Fremdenverkehr prägen den Ort. Der gewachsene alte Ortskern im Bereich der Dorfstraße liegt heute abseits der Ortschaft in einer kleinen Talmulde. Ein zweiter alter dörflicher Bereich um die Straße “Im Watzenseifen” liegt ebenfalls abseits der Neubaugebiete der letzten Jahrzehnte. In Vormwald ist jedoch im “Siebelnhof” auch die gepflegte Küche zuhause, die bis in die Medien hinein von sich reden macht.

Blick in Richtun g Hohlste rzenba ch

Grüße aus der Benkenbach

Grüße aus Vormwald

Blick Richtung Hilchenbach

Freier Hof Schreiberg (Steffes)

Freier Hof Schreiberg (Steffes)

Freier Hof Schreiberg (Steffes)

Heuernte in der unteren Benkenbach um 1930

Heuernte - Heu wenden

Heuernte - Heuwagen beladen

Heuernte in der Delle

Hof Schreiberg (Gänge)

Hof Schreiberg (Schenks)

Hof Sterzenbach

In der Wiereu

Kastanienallee

Ochsen gespan n am Hof Schreib erg um 1923

Ochsen gespan n am Hof Schreib erg um 1923

Milchfuhrwerk Menn, Watzenseifen

Rund um Hof Schreiberg

Rund um Hof Schreiberg

Rund um Hof Schreiberg

Rund um Hof Schrei- berg

Kapellenschule Vormwald 1910

Schulmeistersch (links) und Almes, das 1945 abgebrannt ist

Schulmeistersch (links) und Almes, das 1945 abgebrannt ist

Hauber gsgeno ssen beim Stöcker oden

Bahnhof am Zollposten

Bahnhof am Zollposten mit Ochsengespann

Kolonie Sterzenbacher Straße

Blick nach Hilchenbach

Bahnhof am Zollposten 1914

Vormwald 1929

Bahnhof am Zollposten ca. 1910

Vormwald Ansichtskarte von ca. 1897

Bahnhof am Zollposten ca. 1920

Bahnhof am Zollposten 1915

Bahnhof am Zollposten 1920

Bahnhof am Zollposten 1915

Hof Schreiberg

Lithografie aus dem Jahre 1897

Haben Sie Anmerkungen zu unserer Site "ahlering.de" oder zu unserer Site über die Site “Ortsteile gestern”? Mailen Sie uns oder tragen Sie sich ins Gästebuch ein. Wir freuen uns auf Ihre Meinung